Home sweet home…..

P1020933

 

Es gibt Zeiten, da freut man sich über sein kuscheliges Zuhause.

Draußen ist es kalt und glatt und die geplante Kleiderschrankentrümplung fällt wegen unzähligen Terminen aus….

Einschulungsuntersuchung  morgens um acht und dann wundern sich die zuständigen Entscheider, dass so ein kleines Mäuschen noch etwas langsamer reagiert. Eine Stunde lang Gesichter sortieren, Züge zuordnen, zeichnen, hüpfen, an- und ausziehen…..

Zur Schule muss sie doch sowieso….. Der Kopf ist ja schließlich an der dafür vorgesehenen Stelle. Was ärgert mich dieser Quatsch jedes Mal wieder. Gut, dass es dieses Mal das letzte Mal war….

In den nächsten Tagen Hospitation an der Freien Schule. Darauf freue ich mich allerdings sehr. Drei Tage Probeunterricht für den kleinen Sohn und Mama und Papa dürfen mitmachen….

Wir haben uns bei Nr. 4 entschieden einen anderen Weg zu gehen. Keine Noten, kein Frontalunterricht, kein Druck, keine überfüllten Klassen….

Davon berichte ich Euch aber später einmal.

Das große Dornröschen sucht nach einem Schulplatz, um Erzieher zu werden. Da sagen immer alle, männliche Erzieher werden gebraucht, aber an den Schulen angenommen werden fast ausschließlich Mädchen. Immer nur Warteliste für den 2m-Kerl, der mit den braunen Augen und den Locken zwar aussieht wie ein Teddy, aber anscheinend nicht dafür gehalten wird.

Manchmal ärgert mich unser System zutiefst. Kompetenzen werden zu selten abgefragt und Äußerlichkeiten sind zu oft mit ausschlaggebend.

Der große Sohn hat sich in der Tischlerei den Finger angesägt und kann so nicht arbeiten und seine Gesellenstückzeichnung ist mit einer Hand auch nur suboptimal zu erledigen.

Die große Tochter hat sich emotional umorientiert – soll heißen – neuer Freund! Wir sind alle schockverliebt in ihn. Nur ein kleines Problem. Er hat den selben Vornamen wie der kleine Sohn. Verwirrung vorprogrammiert.

Wie Ihr seht…. wieder viel los hier in der Casa fantastico!

Deshalb gibt’s jetzt ne Tasse Tee auf meinem Küchensofa.

Euch wünsche ich einen kuscheligen Tag.

Lasst Euch nicht stressen.

Eure Betty

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Home sweet home…..

  1. Ich wünsche viel Glück bei der Suche nach einen Ausbildungsplatz und jaaa es gibt zu wenige Männer in dem Beruf. Schade das er warten muss. Ich muss jetzt auch eine neue Arbeitsstelle als Erzieherin suchen da der kleene schon im April in die Krippe geht. Ahhh da wird er schon 1 Jahrr ahhh.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s