She’s back….

Vor ungefähr 2 Jahren hatten wir ein Gastkind aus Venezuela für  ein Jahr bei uns zu Besuch.  Im Laufe der Zeit ist sie ein festes Mitglied unserer Familie geworden und ich kann eigentlich jedem, der Platz, Lust auf fremde Kulturen und etwas Zeit übrig hat diese Erfahrung nur empfehlen.

Man lernt seine eigene Familie und sich als Person neu kennen, wenn man jemand fremden bei sich aufnimmt. Die Sprache war dabei noch das kleinste Problem.,

Es hat auch bestimmt ein viertel Jahr gedauert bis wir uns alle aneinander gewöhnt hatten und der Alltag ohne Tränen, Gebietskämpfe, Eifersüchteleien etc. wieder lief.

Danach war der Rest der Zeit nur lernen und Spaß.

Was soll ich sagen?! Jetzt ist sie wieder da! Und alles scheint, als ob sie erst gestern in die Heimat zurück gefahren war. Merkwürdig! Aber wenn man sich mag, dann läuft es halt.

Wenn wir von unserem „Kind“ aus Südamerika erzählen, dann halten uns doch die meisten für verrückt, weil wir doch schon so viele sind und sie können schwer verstehen warum man freiwillig jemanden bei sich aufnimmt und dann auch noch für ein ganzes Jahr – und jetzt schon wieder diese Verpflichtung.

Wir sehn das als Bereicherung und nicht als Last.

Na ja, ich erzähl Euch ein anderes mal mehr davon.

Ist bei Euch auch der Winter zurückgekehrt?

Heute morgen habe ich mich ganz schön erschreckt! Alles weiß!

Der Verkehr war eine Katastrophe und ich hab 90 min. gebraucht um alle zur Schule und den KiGa zu bringen.

Die gute Seite:

P1020957

Die Kids spielen im Schnee und ich mache es mir mit meinem Nähzeug auf dem Küchensofa gemütlich – selbstgemachte Waffeln on top!

P1020956

Und mein Geburtstagsgeschenk – das schöne Geschirr aus England – wird auch gleich eingeweiht!

Ich wünsche Euch einen schneeflockigen Tag und hoffe, dass Ihr die unverhoffte wetterbedingte Entschleunigung auch genießen könnt.

In diesem Sinne….

Eure Betty

Advertisements

2 Kommentare zu “She’s back….

  1. Oh schön! (= Ich stelle es mir auf jeden Fall sehr spannend vor jemanden so gut kennen lernen zu dürfen, der einen für eine doch so lange Zeit besucht. Mal sehen, wenn unsere ein wenig größer sind wohnen wir vielleicht mit mehr Platz 😉
    Bei uns im sonnigen Freiburg liegt übrigens nicht eine Flocke. O.o
    Herzliche Grüße,
    Melly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s