London mit Kind

Osterferien – Halleluja!!!!

Irgendwie ist meine Familie kurz vor den Ferien komplett auf Reserve gelaufen.

Nach Grippe, Magen-Darm-Erkrankungen und sonstigen Infekten wurde es Zeit für eine Auszeit.

Was liegt da näher als das Bakterienmutterschiff mal zu verlassen, den Rucksack zu packen und an einen Ort weit, weit fort zu reisen.

Also die Mini-Tochter geschnappt und zur großen Tochter nach London geflogen.

coloriage-europe-p-13

Aber was macht man jetzt mit einem siebenjährigen Landkind in der sooooooo großen Stadt?

Laufen ist kein Problem, das macht sie ohne Probleme mit.

Im Hotel schlafen- Abenteuer!

Jetzt ist mir London alles andere als fremd – ein Vorteil – aber bestimmte Dinge macht man immer wieder, auch wenn man sie schon sehr oft gesehen hat.

1.

Der Kensington Palace

Mit Kindern hat er genau die richtige Größe. Prachtvolle Räume folgen aufeinander. Launige Museumsmitarbeiter erklären zu bestimmten Zeiten die Geschichte des Palastes. Überall gibt es etwas zu bestaunen. Wir haben dieses Mal alte Tischspiele ausprobiert. Lustig war’s! Nicht zu vergessen die Kleider von Lady Di! Mama, große und kleine Tochter waren alle fasziniert. Ich vor allem wieder einmal von dieser wahnsinnig schlanken Figur.

P1040029

Hinterher gab es noch Tee im Schloss-Cafe und einen langen Spaziergang im Park.

P1040032

2.

Die Emirates-Seilbahn über der Themse

Ein kostengünstiger Ersatz für das London-Eye. Keine lange Warteschlange und mit ca. 10 Minuten auch kurz genug für kleine ungeduldige Damen. Bei Nacht ist der glitzernde Ausblick auf den Osten der Stadt beeindruckend. In der Nähe  der O2-Arena befindet sich ein Bootsanleger. Mit einem Themseboot zurück in die City – wunderbar und ein kurzweiliger Ersatz für die Tube. Greenwich und die Cutty Sark bzw. der Nullmeridian sind auch nicht weit.

P1040043

3.

Warner Bros. Harry Potter Studios in Watford

3 1/2 Stunden Verzauberung und Magie – nicht nur für Harry Potter Fans.

Man kann die originalen Kulissen und Kostüme ohne Tour erkunden. Viele Filmtricks werden erklärt und Auf-dem-Besen-fliegen kann man selber einmal ausprobieren. Auf halben Wege gibt es Butterbier, das wir nicht noch einmal mit einem herzhaften Sandwich, sondern immer nur in süßer Kombi wieder essen würden.

P1030995

P1040067

 

Wir waren jetzt schon zwei Mal da und würden es immer wieder besuchen.

Allerdings sollte man die Tickets unbedingt im Voraus buchen.

4.

Abendessen mitten in der City

Wir haben uns in die Restaurants von TGI Fridays verliebt. Es gibt für die ganze Familie etwas. Es ist laut und bunt, die Kellner sind super nett und können sehr gut mit Kindern. Der Preis ist ok. Bis jetzt hatten wir immer Glück und mussten nicht lange auf einen Tisch warten.

Wer es traditioneller möchte, sollte in den Pub gehen und einen Pie bzw. Fish and Chips versuchen. Wie wäre es mit dem ältesten an der Themse gelegenem Pub Londons?

ls

Ein sehr schöner, uriger Pub direkt an der Themse. Hinterher bietet sich ein Spaziergang an der Themse entlang bis zum Tower an.

Vielleicht packt Ihr Eure Familie auch einmal ein und fliegt in „meine“ Liebligsstadt! 🙂

Jetzt sind wir schon seit einer Woche wieder Zuhause und genießen die mitgebrachte Cadburys Caramel Schokolade. Ostern ist auch schon Geschichte und auf mich wartet ein Haufen Wäsche. Hilft ja nix!

Ich wünsche Euch aber noch schöne restliche Ferientage .

Eure

Betty

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s