Zeit für Fleiß….

Mein Nähzimmer ist fast fertig….. juhuuu!

Ich konnte es nicht abwarten die Maschinen rattern zu lassen und ein Exemplar zeig ich heute mal….

Wie immer schlecht fotografiert…. 😦

Heute nutze ich eine ruhige Stunde, um meinen Shop wieder etwas aufzufüllen. D.H. „auffüllen“ ist zu viel gesagt. Da fehlen noch etliche Teile, aber….. mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

Jetzt ist erstmal Familienzeit. Der arme göttliche Gatte macht den Animateur schon zu lange allein. Er hat ne Pause verdient. Die kleinen Mäuse stehen schon länger vor den frisch gebackenen Schoko-Muffins. Yam Yam. Die Vorfreude wechselt gerade in Gier.

Zeit den Kaffeetisch vorzubereiten.

Euch einen schönen Sonntag und einen noch schöneren 1. Mai.

Eure Betty

Samstagnachmittag mit dem beliebten Schweden

Die Osterferienzeit ist faaaast um und wir haben fast alle Renovierungsprojekte im Haus abschließen können.

Mein neues Nähreich ist gestrichen und beinahe komplett eingeräumt. Ich habe mich vielleicht gewundert wie viele Stoffe sich in meinem alten Raum angesammelt hatten. So viele alte Schätzchen sind zum Vorschein gekommen.

Als letztes fehlt nur noch der neue Zuschneidetisch. Und da ich den besten göttlichen Gatten der Welt habe, ist er heute morgen mit mir und der MINITOCHTER zum Möbelschweden gerauscht und hat etwas schönes für mich zusammen gesucht.

Nun tüftelt und bastelt er an den Regalen herum um den größtmöglichen Stauraum herauszuholen.

Helfen darf ich nicht, obwohl wir sonst  – besonders bei Malerarbeiten – ein super Team sind. Ein altes Haus hat auch Vorteile. Man muss ständig irgendetwas renovieren, erneuern etc. und ohne Teamwork geht da in Eigenleistung wenig. Geduld wird dabei unheimlich geschult. 😉

Als Belohnung bekommt er gleich eine frische Tasse Kaffee und die schnellsten Apfelschnecken der Welt.P1030527

Rezept:

Blätterteig

Apfelstückchen

Zimt  und Zucker

30 Minuten warten – fertig.

Mehr Zeit ist jetzt auch wieder nicht. Das Pappe-Schloss der Minitochter ist gerade vom bösen Ritter gestürmt worden.Geheul!!!!

Brüder! Zzzzzzz

Allen ein schönes letztes Ferienwochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Eure Betty

But what do I know?

Osterwochenende….. endlich!

Das Wetter lässt noch etwas Luft nach oben, aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben.

P1030351

Osterzopf und bunte Eier sind dem alljählichem Karsamstag-Ostervesper schon zum Opfer gefallen. Schön, wenn es allen schmeckt!

Allerdings „allen“ stimmt so nicht. Unser großer Sohn ist vor zwei Wochen ausgezogen, genießt jetzt etwas die Ruhe, und die Leihtochter aus Venezuela ist auf dem Weg nach Venedig. Demnach waren wir mit kleiner Besetzung am Tisch versammelt.

Dieses Jahr herrscht nur leider etwas Katerstimmung, leichte Reizbarkeit bei fast allen.

Das Zwei-Meter-Dornröschen muss am Knie operiert werden, die große Tochter schreibt direkt nach Ostern Abitur, der kleine Sohn muss heute mal ohne Handy auskommen und der Mini-Tochter ist laaaaaaangweilig.

Jetzt läuft hier „Bruno Mars“ in Schleife. Die große Tochter hat das gute Stück CD dem alten Autoradio entlockt. Wiedersehensfreude lässt sich leider nicht immer positiv auf andere Lebenssituationen transportieren – Abi schreiben stresst trotzdem.

Ich wollte eigentlich heute so viel schaffen. Naja ! Im Zeugnis würde stehen: Sie war stets bemüht.

Mit dem göttlichen Gatten Gespräche führen halte ich sowieso für viel wichtiger. Immerhin sind zwei Gardinenhalterungen angebohrt. Yes!

Oh, weswegen ich ja eigentlich schreibe. Ich habe gestern beim Stoff sortieren, mein neues Nähzimmer wird eingeräumt, das neue Album von Ed Sheeran gehört. Tolle Musik und gute Laune garantiert.

Ein Lied hat es mir allerdings besonders angetan, weil ich den Text voll und ganz unterschreibe.Hört mal rein:

Ed Sheeran: What do I know!

Wir versuchen ja in unserem „Bullerbü“ etwas davon unserer Brut mitzugeben. Leider kann keiner von uns so gut Gitarre spielen, vielleicht würde uns dann öfter zugehört! 😉

Und damit wünsche ich Euch  superschöne Ostertage. Lasst Euch Eure Osternester reichlich füllen. Aber vor allem: Love can change the world in a moment!

Das wäre doch gerade zu Ostern der richtige Moment um mit Veränderungen anzufangen gell!

Bleibt gesund!

Eure Betty

 

 

Kleine Brötchen backen….

Sonntagnachmittag, Dauerregen, Laaaaaangeweile!

Jetzt hatten wir schon nicht erledigte Schularbeiten abgearbeitet, Wäsche gemacht, Sport im TV geschaut, gekuschelt  und und und….

Aber immer noch Laaaaaangeweile!

Da es heute Abend  Gyros geben soll, hatte die Mini-Tochter eine suuuuper Idee.

„Darf ich Brötchen dazu backen?“

Also fix die Küchenmaschine angeschmissen, Zutaten zusammengemischt und die Tochter einfach mal machen lassen.

Kleine Brötchen

Ich kann jetzt nicht sagen, dass sie sich besonders viel Mühe bei der Einsparung von Grundzutaten, nämlich Mehl, gegeben hätte . Aber na ja… hab ich gleich noch Putzzeit vor mir. Das Mäuschen hatte Spaß – das ist die Hauptsache.

Währenddessen sie so am Kneten war, hatte ich Zeit zum Quatschen mit dem Göttergatten.

In der letzten Zeit lief hier vieles auf Sparflamme. Wenn MAMA die Batterien nicht zu 100 Prozent aufgeladen hat, dann läuft so einiges nicht so rund.

Ich arbeite mit unserem Hausarzt schon seit einiger Zeit daran, daß ich wieder „voll funktionstüchtig“ bin, aber wie es manchmal so ist. Ungeduld könnte mein zweiter Vorname sein.

„Einfach mal kleinere Brötchen backen, Schatz!“ (Mein Mann nun wieder!)

Wie recht er hat. Scheint das Motto des Tages zu sein!

Ist nur leichter gesagt als getan.

Die Brötchen sind übrigens sofort fertig. Also, einen schönen Sonntagabend und Guten Hunger an alle, die auch noch das Familienabendbrot vor sich haben.

Wenn ich größere Brötchen backen kann, dann gibt es hier wieder mehr zu lesen.

Eure Betty

 

 

 

MMT # September

Und wieder ging ein Monat schneller rum als gedacht.

Dann noch die Nähmaschine in Reparatur, Hexenschuss und schwups war ich in Verzug.

Pünktlich ist dagegen das Päckchen von Carla bei mir eingetroffen und ich habe mich wirklich sehr gefreut. Sie hat genau  meinen Geschmack getroffen und ich bin ganz verliebt in den Blumenstoff.

Dazu hat sie noch Webbänder und Schneeflockenknöpfchen gelegt, die in nicht all zu ferner Zukunft verarbeitet werden.

Also, ein gaaaaaaaaaanz liebes Dankeschön an Carla.

Mein Projekt für Ines gestaltete sich wirklich schwierig. Drei Anläufe habe ich gebraucht um etwas vorzeigbares zu fabrizieren.

Letztendlich habe ich mir selber einen Schnitt gebastelt und es ist eine Geldbörse für ihren Männerhaushalt geworden. Ich hoffe, dass sie irgendeinen Abnehmer findet.

Im nächsten Monat ist das Thema „MugRug“. Wieder ein weites Feld um sich auszutoben.

Aber erst einmal werde ich mich ans Kofferpacken  machen.

Wir warten nur auf den Schulschluss heute bzw. dass die große Tochter aus Italien zurück ist und dann geht es in den verdienten Urlaub in unser geliebtes Dänemark.

Ich wünsche Euch wunderschöne Herbsttage und bleibt gesund.

Eure Betty

Sie funktioniert wieder…..

Endlich funktioniert meine Nähmaschine wieder und da wollte ich doch kurz zeigen, was ich gewerkelt habe.

 

 

Ein Kinder-Weekender bzw. Kinder-Reisetasche und eine Umhängetasche für kleine Damen auf Ausflug sind entstanden.

Bunt und farbenfroh ist ja meins…..

Ganz süß oder?

Na ja die Fotos sind wie immer ausbaufähig. 😦

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die kurze Woche.

Eure Betty

 

Babykram…

Da es bei uns immer nur regnet, hatte ich heute Vormittag Zeit eine schon lange gewünschte Wickeltasche zu nähen.

20160714_120904

20160714_121018

Ich hoffe, daß ich alle Wünsche umgesetzt habe.

Heute werde ich mal den Nachmittag nutzen und meine Oma (97) besuchen. Dafür fehlt  auch immer die Zeit – leider!

Ach ja,…. falls jemand den Sommer gesehen hat…..!?

Wir würden uns über seinen Besuch sehr freuen……. 😉

Euch einen schönen, hoffentlich sommerlichen, Nachmittag.

Eure Betty

Endlich Ferien….

2E1764DA-18C1-4032-8A0C-541E0A4A733F

Nach stressige Wochen voller Termine sind wir jetzt auch endlich im Ferienmodus.

Die Minitochter ist ab sofort ein Schulkind und die Kindergartenzeit liegt nach 17 Jahren Endlosschleife auch hinter uns.

Der kleine Sohn hat die Grundschulzeit hinter sich gelassen und startet nach den Ferien in einen hoffentlich schöneren Schulabschnitt! Weniger Druck wäre super!!!!

Der große Sohn hat seine Gesellenprüfung bestanden; wir sind stolz und können ihn jetzt ganz entspannt in ein selbst bestimmtes, selbst finanziertes und unabhängiges Leben entlassen.

Das 2m-Dornröschen beginnt in ein paar Tagen seine sehnlichst gewünschte Ausbildung zum Erzieher an einer ganz, ganz tollen Schule. Endlich hat auch einmal für ihn etwas geklappt.

Und die große Tochter geht gechillt ( gutes Zeugnis, trotz minimalem Lernaufwand) in ihr letztes Jahr bis zum Abitur.

Der göttliche Gatte hat nächste Woche endlich auch Urlaub und dann machen wir es uns gemütlich.

Und ich?

ICH setze mich gleich an meine Nähmaschine und fülle meinen Shop auf.

Es ist Sommer-Sale bei DaWanda und ich gebe meine gute und entspannte Laune mal in Form von Rabatt weiter. 😉

 

dawanda_discount_2_504x504_de

Ich wünsche Euch einen sonnigen Start in die neue Woche und hoffe, dass Ihr auch Eure Ferien genießen könnt!

Eure Betty

MMT Juni # Nadelkissen

Und wieder ist ein Monat um….

In diesem Monat war ich auch einmal etwas spät dran, was den vielen Terminen so kurz vor den Sommerferien zu schulden ist.

Ich durfte für Sabrina etwas werkeln und ich hoffe, dass ihr diese doch etwas einfache Variante gefällt….

Als Entschuldigung für die Wartezeit, habe ich ihr ein kleines Überraschungstütchen beigelegt und ich hoffe, daß es etwas entschädigt. 😉

Ich habe ein ganz tolles Windrad-Nadelkissen von Anja bekommen und ich habe mich sehr darüber gefreut. Danke liebe Anja. Es ist schon in Gebrauch!

 

Im nächsten Monat geht es um das Thema Utensilo. Da werde ich mich mal schlau machen, ob es da eine etwas ungewöhnliche Variante gibt.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag in die Woche.

Bei uns steht schon wieder ein Schultermin an. Puuuuuuh.

Ich bin froh, wenn es Freitagabend ist und die Ferien beginnen.

Bis dahin.

Eure Betty

Monatsmotto-Tausch Mai

lSo, nun ist auch meine Lunchbag bei mir eingetroffen.

Liebe Mareike, was lange währt, wird dann auch gut. Ich kann gut verstehen, daß bei Umzug- und Baustress die Zeit rast und Du Nähprojekte hinten anstellen musstest.

Alles gut.

Dieses schlichte Täschchen in tollem Grün ist bei mir angekommen und wurde sofort von meiner großen Tochter in Beschlag genommen. Allerdings – nicht als Lunchbag, sondern als Super-Kofferfreundliches-Quetschbares Make-up – Aufbewahrungs-Dings!

Sie fährt in ein paar Tagen nach Weimar und brauchte DRINGEND etwas für ihr ganzes Mal-zeug

Eine süße Karte und ’nen Anhänger gab es auch noch dazu. Toatal lieb – Danke dafür!

Meine, anscheinend sehr frei interpretierte Version einer Lunchbag, ging an Marietta.

P1030215

Ich glaube, dass sie Ihr ganz gut gefallen hat.

So Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende. Ich mache heute N I X.

Also, fast NIX. Das bisschen Haushalt halt. Also doch Nix.!

Eure Betty