Spagat im Salat

Seit Jahren gehört „Dänischer Nudelsalat“ zu unseren Lieblingsbeilagen beim Grillen.

Nudelsalat

Ein schneller und unkomplizierter Salat für die ganze Familie und vor allem schmeckt er am Folgetag noch einmal so gut.

Letzten Sonntag hatte die Familiensitzung beim Frühstück beschlossen, dass der Herr im Haus abends seiner Sommer-Lieblingsbeschäftigung nachgehen sollte.

G R I L L E N

Feuer, Flammen, Fleisch!

Komisch, dass die meisten Männer da doch noch ihrem  Urzeitinstinkt so mit Hingabe  folgen.

Ist ja auch schön, wenn FRAU ihren Liebsten mit so wenig glücklich machen kann.

Nun also zum Salat.

Da sitzen wir in der großen Runde, incl. neuer Nachbarn, um den Berg Fleisch und plötzlich ein spitzer Quietscher.

„Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih!“

„Was ist denn los, Kurzer? Tiere? Zu viel Fett? Zunge verbrannt?“

„Da ist ja heute total viel Spagat im Salat!“

Ratlose Gesichter!

„Was ist da drin?“

„Spaaaaaagaaaaaat! Versteht IHR MICH NICHT?“

Spagat?!

Nun ratet mal?

Spargel, meinte der kleine Mann.

Spontanes Gelächter und Umbenennung des Dänischen Nudelsalats in

SPAGATSALAT

Kinder!!! Gibt doch immer etwas zu lachen.

Das Rezept des Salats gibt’s natürlich auch:

500 gr. Gabelspaghetti, kochen und abkühlen

200 gr. Majonäse

150 gr. Naturjoghurt

2 EL Currypulver

1 gewürfelter Apfel

200 gr. gewürfelter gekochter Schinken

1 kleines Glas Spargel, klein geschnitten

1 kleine Dose Erbsen

1 Prise Zucker

alles vermischen und eine Stunde ziehen lassen.

 

Mal sehen, wem es auch zu viel Spagat im Salat ist. 😉

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag.

Eure Betty

 

 

Kleine Pause…. und Vorfreude ist die schönste Freude!

Zehn Minuten Pause vom Alltagskram – muss jetzt mal sein!

Gut, dass noch etwas vom Lieblingskuchen meines Mannes übrig ist. Nervenfutter pur.

Dreifruchtkuchen a la Betty

20150921_143638

Man nehme……

jeweils eine große TASSE Mehl, Gries, Zucker und Milch

1 Ei

1 Päckchen Backpulver

einen halben TL Zimt

eine Prise Salz

1 Tütchen Vanillezucker

alles gut verrühren.

2 Birnen

3 Äpfel

eine Hand voll Pflaumen

alles schälen und würfeln

Rosinen und gecrashte Walnüsse nach Geschmack

Obst, Rosinen und Walnüsse mischen und in eine gefettete Springform geben.

Den Teig gleichmäßig darüber  verteilen und bei 180 Grad etwa 45-50 backen.

Er sollte in der Mitte fest und oben goldgelb sein. Dazu schmeckt Vanillesauce oder ganz schlicht: Schlagsahne!

Lasst es Euch schmecken!

Ach ja……. die Vorfreude…..!

Nächste Woche fahre ich für drei Wochen mit den beiden kleinen Kids zur Kur ans Meer.

Was soll ich sagen, wir zählen die Tage!

Kein Kochen, Putzen, Bügeln, Einkaufen etc… was freu ich mich!

In diesem Sinne!

Eure Betty

Sommergenuss…..

Holunderblütenküchlein mit selbstgemachter Erdbeermarmelade!

Heute ist ja Samstag…. Backtag bei uns.

Und weil das Rezept heute Premiere hatte, war ich sehr gespannt auf das Ergebnis.

Jetzt hat die Belegschaft probiert und das Küchlein für yamyamyam erklärt.

Deshalb teile ich das mal mit Euch.

20150627_130343

Sieht doch ganz lecker aus, oder?

Holunderblütenküchlein

400 gr Mehl

1 Tüte Trockenhefe

150 gr weiche Butter

6 El Zucker

2 Eier

50 ml Holunderblütensirup

1 Prise Salz

200 ml warme Milch

Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und an einem warmen Ort gehen lassen.

Noch einmal durchkneten und dann in einer Muffinsform, Gläschen oder einer anderen Form 20 min. bei 200 Grad backen.

Mit Erdbeermarmelade servieren oder auch pur genießen. Leeeeecker!

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Betty

Erdbeerzeit…… mmmmh!

Selbstgemachte Erdbeermarmelade! Was gibt es leckereres auf einem frischen Brötchen?!

Yam Yam Yam

 

20150609_145933

20150609_152753     20150609_152803

Deswegen haben die Minitochter und ich heute spontan beschlossen ein paar Gläschen zu fabrizieren. Und wie Ihr sehen könnt, hatte ich wirklich tolle Hilfe. Ich musste „fast“ nichts machen.

Seit ich den 2:1 Gelierzucker von Dr. Oetker für mich entdeckt habe, esse ich NOCH lieber die süße Erdbeerverführung, d.h. falls ich etwas abbekomme, da die großen Söhne die Marmelade gläschenweise pur essen können.

Ich gehe jetzt noch in den Garten, um Gänseblümchen zu pflücken.

Mich hat heute der Post von Crafty Neighbours Club angesprungen und ich werd‘ das jetzt mal nachmachen.

Ist bestimmt eine schöne Geschenkidee!!!!

Ich wünsche Euch noch einen zuckersüßen Nachmittag.

Eure

Und wer gewinnt….?

Alle großen Kids sind aus dem Haus. Partywochenende!

Wann war ich eigentlich das letzte mal ….? Egal, nicht drüber nachdenken.

Stattdessen freue ich mich lieber über meine heute endgültig bestellte neue Küche!

Jetzt darf mein armer Göttergatte damit anfangen Löcher in Wände zu reißen, Steckdosen zu verlegen, zu tapezieren und und und!

Ick freu mir so uff die neue Küche!

Natürlich helfe ich, wo ich kann und wenn ich nur genügend Kaffee bereithalte bzw. die Kinder aus dem Schlachtfeld fern halte.

Heute ist also Pokalendspiel und die Mami ist schon ganz aufgeregt. Der göttliche nicht so. Der freut sich eher auf den Couscous-Salat (auch nicht wirklich, weil ohne Fleisch). Da muss er nu durch.

Wenn man die Minitochter fragt:

“ Na Süße, wer gewinnt denn heute?“,

dann kommt mit 100%iger Sicherheit ein komplett überzeugtes:

„Maaaaaats Huuuuuummels gewinnt!“

Da hat die Mama letzten WM-Sommer gut vorgearbeitet, oder? Weil egal wer spielt, fragt man die Minitochter, gewinnt einzig und alleine nur Mats Hummels. Also nen schlechten Geschmack hat sie nun ja nicht und das mit 4!

Nun sitz ich hier, Milch ist vom Bauern geholt, Kinder sind bettfein, Salat ist gemacht, der göttliche macht den Hühnerstall zu und es ist noch nicht acht Uhr…….. mmmmmmmmh!

Dann zeig ich Euch eben noch den Couscous- Salat  😉

20150530_190810

Couscous a la Betty

250 Gramm Couscous kochen/abkühlen

etwas Salz

1/2 Salatgurke entkernt und gewürfelt

1 Spitzpaprika entkernt und gewürfelt

1 rote Zwiebel gewürfelt

2 Tomaten entkernt und gewürfelt

3 EL Olivenöl

Pfeffer nach Geschmack

gehackte Petersilie

ein paar Spritzer Zitronensaft

– alles vermischen, ziehen lassen und mit Schmand auf Salatblättern servieren –

GUTEN APPETIT

Ich wünsche Euch einen hoffentlich BVB- gelb/schwarz- siegreichen Samstagabend.

Eure Betty