Wie es manchmal so ist….

Erst einmal allen ein frohes neues Jahr.

Mir läuft im  Moment etwas die Zeit davon, deswegen ist es hier auch in letzter Zeit ruhiger geworden.

Aber: ES GIBT UNS NOCH!

Nach den wirklich schönen und harmonischen Weihnachtsfeiertagen, haben wir die Tage zwischen den Jahren ( komischer Ausdruck eigentlich. Woher der wohl kommt?) ausgiebig mit Kuscheln, Spaziergängen und dem Konsum von viel zu viel Leckereien verbracht.

Das neue Jahr fing sofort turbulent an -Auto total kaputt (nein kein Unfall) und ein Dachfenster gerissen, zwei Kinder mit Fieber und „piep“ Kilo mehr auf der Waage….. da soll Frau noch entspannt sein.

Aber wie sagt Dorie in „Nemo“ noch so schön?

„Einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen!“

Da im neuen Jahr komischerweise meine tägliche Stundenzahl von 24 auf 20 (jedenfalls kommt es mir so vor) Stunden gekürzt wurde, rennt mir die Zeit weg.

Und ewig grüßt das Murmeltier – und jedes Jahr wird es schlimmer!

Ach ja: Unsere Geschenkaktion zu Weihnachten hat Diana B. gewonnen.

Sie hat ihrer Mama – laut ihrer Info – eine kleine Freude machen können.

Das freut uns auch!!!!!

Das Jahr mit dem Monatsmotto-Tausch von Marietta ist auch vorbei und ich habe immer noch nicht das „Überraschungspaket“ wegschicken können. Ich habe zwar eine Idee, aber die Umsetzung ….. was soll ich sagen! Liebe Gabriele von Made with Blümchen, bitte hab noch etwas Geduld. Alles in allem war es eine spannende und interessante Erfahrung.

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen wieder mehr zu nähen. Mein Shop ist doch arg geplündert und gehört endlich wieder aufgefüllt.

So, die Tasse Kaffee ist leer, der Ofen fast niedergebrannt und der kleine Sohn muss in 15 Minuten vom Mama-Taxi abgeholt werden.

Ich wünsche Euch noch einen schönen, wenn auch frostig kalten Nachmittag.

winter-2

 

Bis dahin.

Eure Betty

 

 

Advertisements

Einfach mal Geschenke machen….

Ihr  Lieben,

auch in diesem Jahr möchten wir als Familie wieder jemanden (nicht Familie oder Freunde) an  Weihnachten mit einem Päckchen überraschen.

weihnachtsgeschenke-die-wunschliste-der-frauen

Falls Ihr also einen netten Menschen kennt, der es verdient hätte, ein Überraschungspaket unter dem Weihnachtsbaum zu finden, dann liked und teilt diesen Beitrag und schreibt einen Kommentar wer und warum ein Päckchen erhalten sollte.

Ich hoffe, dass auch in diesem Jahr jemand überrascht werden kann. Im Jahr 2015 durften wir der Mama von Arabella eine Freude machen.

Wir sind gespannt…

Jetzt wünschen wir Euch erst einmal einen besinnlichen 3. Adventssonntag.

Eure Betty

 

Monatsmotto-Tausch #11

Jetzt komme ich auch endlich dazu eine Beitrag zu schreiben.

Adventszeit ist halt doch immer etwas stressig, selbst wenn man sich bewußt aus allem raus hält.

Ich durfte Mandy Geierhos  von „Quietschkugels Nähreich“ bewichteln.

mmt3

mmt2

Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen -ist auch der Hektik geschuldet.

Deshalb habe ich mal zwei Fotos einiger Lichtbeutel eingefügt die schon vor längerer Zeit entstanden sind.

Ich hoffe, daß Mandy ein wenig Freude daran hat.

Um die „Freude“ etwas anzufeuern, gab es noch ein kleines Gläschen selbstgemachten Rumtopf mit Früchten aus dem eigenem Garten dazu. Schmeckt an den langen Abenden in der Adventszeit lecker zu einer Kugel Eis. 😉

Lass ihn Dir schmecken Mandy!

Ich habe ein riiiiesiiiiges Paket von Rebecca Gögel bekommen und was soll ich sagen:

100 von 100 Punkten!

Volltreffer!

mmt

Ganz, ganz lieben Dank dafür! Du hast so absolut unsere Geschmack getroffen.

Jetzt funkeln zwei mini-kleine Wäldchen bei uns im Haus.

Das Foto habe ich bei Rebecca gemopst. Unsere Kamera ist unauffindbar und mein Handy hat ein zerkratzte Linse …. arrrrgh! Ich hoffe, das ist okay?!

Also, ich hoffe, dass alle Wichtelinnen so viel Glück hatten mit ihrem Päckchen und ihr Geschenk auch jeden Tag ein Lächeln in ihr Gesicht zaubert ( so wie bei mir!)

Im Dezember ist das Thema „Überraschung“. Mir ist noch nix dazu eingefallen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich wünsche Euch ein besinnliches und vor allem ruhiges 3. Adventswochenende.

Eure Betty

 

 

Geschenkezeit!

Ihr Lieben! Wie Ihr wisst, hab ich ja leider keine Mama mehr, bei der ich mich für die beste Hühnersuppe, das tröstende Gespräch, den netten Herbstspaziergang , Babysitten und so weiter bedanken könnte. Da mir aber der Sinn danach steht … Weiterlesen

Die Zeit die rennt…..

 

3advent

Ein typisches Mütterproblem in der besinnlichen Zeit…..

Geht es Euch auch so?

Die Zeit läuft nicht, sie rennt kurz vor Weihnachten !

Keine Zeit für einen gemütlichen Adventskaffee, keine Zeit zum Lesen oder ähnliches…..

Zum Glück sind fast alle Kleinigkeiten für die zu Beschenkenden schon besorgt, aber verpackt werden sie wahrscheinlich erst wieder in der Nacht vor Heiligabend.

Basteln? Backen? Geschichte lesen? Wird in diesem Jahr auf ein Minimum reduziert.

Der göttliche Gatte möchte gerne „Bummeln gehen“. Weiß der gute eigentlich nicht, was ich noch alles zu tun habe?

Jedes Wochenende zusätzlich noch eine Familienfeier in diesem Jahr…..

Bin ich froh, wenn wir alle geschniegelt und gebügelt unter dem Baum sitzen.

Aber erst einmal wünsche ich Euch allen einen schönen dritten Advent.

Und wenn Ihr gemütlich ein selbstgebackenes Plätzchen esst und die Weihnachtsmusik im Hintergrund dudelt, dann denkt doch an mich und schickt mir einen entspannten Gedanken……

Eure Betty

 

So langsam wird’s…..

Zimtschnecken2

Allmählich wird es weihnachtlich in unserem Haus.

Alles ist geschmückt, die Wunschzettel sind geschrieben, im Recorder dudelt abwechselnd Rolf Zuckowski seine Weihnachtsbäckerei und Michael Buble  sein Santa Baby!

Das Wetter ist eher trüb und so wird’s im Haus mit Kerzenschein, bullerndem Ofen, schwedischen Zimtschnecken und einem Haufen Bastelkram gemütlich.

Uns geht’s gut!!

Ich wünsche Euch einen schönen zaubrischen Adventsnachmittag!

Eure Betty