Einfach mal Geschenke machen….

Ihr  Lieben,

auch in diesem Jahr möchten wir als Familie wieder jemanden (nicht Familie oder Freunde) an  Weihnachten mit einem Päckchen überraschen.

weihnachtsgeschenke-die-wunschliste-der-frauen

Falls Ihr also einen netten Menschen kennt, der es verdient hätte, ein Überraschungspaket unter dem Weihnachtsbaum zu finden, dann liked und teilt diesen Beitrag und schreibt einen Kommentar wer und warum ein Päckchen erhalten sollte.

Ich hoffe, dass auch in diesem Jahr jemand überrascht werden kann. Im Jahr 2015 durften wir der Mama von Arabella eine Freude machen.

Wir sind gespannt…

Jetzt wünschen wir Euch erst einmal einen besinnlichen 3. Adventssonntag.

Eure Betty

 

Advertisements

Monatsmotto-Tausch #11

Jetzt komme ich auch endlich dazu eine Beitrag zu schreiben.

Adventszeit ist halt doch immer etwas stressig, selbst wenn man sich bewußt aus allem raus hält.

Ich durfte Mandy Geierhos  von „Quietschkugels Nähreich“ bewichteln.

mmt3

mmt2

Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen -ist auch der Hektik geschuldet.

Deshalb habe ich mal zwei Fotos einiger Lichtbeutel eingefügt die schon vor längerer Zeit entstanden sind.

Ich hoffe, daß Mandy ein wenig Freude daran hat.

Um die „Freude“ etwas anzufeuern, gab es noch ein kleines Gläschen selbstgemachten Rumtopf mit Früchten aus dem eigenem Garten dazu. Schmeckt an den langen Abenden in der Adventszeit lecker zu einer Kugel Eis. 😉

Lass ihn Dir schmecken Mandy!

Ich habe ein riiiiesiiiiges Paket von Rebecca Gögel bekommen und was soll ich sagen:

100 von 100 Punkten!

Volltreffer!

mmt

Ganz, ganz lieben Dank dafür! Du hast so absolut unsere Geschmack getroffen.

Jetzt funkeln zwei mini-kleine Wäldchen bei uns im Haus.

Das Foto habe ich bei Rebecca gemopst. Unsere Kamera ist unauffindbar und mein Handy hat ein zerkratzte Linse …. arrrrgh! Ich hoffe, das ist okay?!

Also, ich hoffe, dass alle Wichtelinnen so viel Glück hatten mit ihrem Päckchen und ihr Geschenk auch jeden Tag ein Lächeln in ihr Gesicht zaubert ( so wie bei mir!)

Im Dezember ist das Thema „Überraschung“. Mir ist noch nix dazu eingefallen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich wünsche Euch ein besinnliches und vor allem ruhiges 3. Adventswochenende.

Eure Betty

 

 

Kleine Pause…. und Vorfreude ist die schönste Freude!

Zehn Minuten Pause vom Alltagskram – muss jetzt mal sein!

Gut, dass noch etwas vom Lieblingskuchen meines Mannes übrig ist. Nervenfutter pur.

Dreifruchtkuchen a la Betty

20150921_143638

Man nehme……

jeweils eine große TASSE Mehl, Gries, Zucker und Milch

1 Ei

1 Päckchen Backpulver

einen halben TL Zimt

eine Prise Salz

1 Tütchen Vanillezucker

alles gut verrühren.

2 Birnen

3 Äpfel

eine Hand voll Pflaumen

alles schälen und würfeln

Rosinen und gecrashte Walnüsse nach Geschmack

Obst, Rosinen und Walnüsse mischen und in eine gefettete Springform geben.

Den Teig gleichmäßig darüber  verteilen und bei 180 Grad etwa 45-50 backen.

Er sollte in der Mitte fest und oben goldgelb sein. Dazu schmeckt Vanillesauce oder ganz schlicht: Schlagsahne!

Lasst es Euch schmecken!

Ach ja……. die Vorfreude…..!

Nächste Woche fahre ich für drei Wochen mit den beiden kleinen Kids zur Kur ans Meer.

Was soll ich sagen, wir zählen die Tage!

Kein Kochen, Putzen, Bügeln, Einkaufen etc… was freu ich mich!

In diesem Sinne!

Eure Betty